Die Else mit Werre

Übersicht

Strecke: Löhne bis Porta Westfalica
Länge/Dauer: 18 km / 5-6 Stunden
Eignung: für Kajaks, Kanadier und Faltboote
Befahrbarkeit: ganzjährig
Anspruch: leicht, optimal für Anfänger

Downloads

Die Werre mit Weser

Weitgehend reguliert und angestaut fließt die Werre in Ihrem Unterlauf durch eine offene Wiesenlandschaft auf das Sielwehr in Bad Oeynhausen zu. Vor der Mündung in die Weser nimmt die Strömung ein wenig zu und es bilden sich in Kehren einige Sand- und Kiesbänke aus. Der Große Weserbogen zählt zu den landschaftlich reizvollsten Abschnitten der Oberweser. Mit Blick auf den steil aufragenden Rücken des Wiehengebirges endet die Fahrt bei zügiger Strömung an der weltbekannten Porta Westfalica, dem Weserdurchbruch in die Norddeutsche Tiefebene.

 

Hinweis:
Zwischen Löhne und Bad Oeynhausen wird zur Zeit eine neue Autobahnbrücke gebaut. Sie kann voraussichtlich bis Oktober 2012 nicht unterfahren werden. Eine 1.300 m lange Bootsumtragestelle ist eingerichtet, für deren Bewältigung ein Bootswagen zwingend erforderlich ist.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK