Die Werre

Übersicht

Strecke: Herford bis Löhne
Länge/Dauer: 12 km / 4 Stunden
Eignung: für Kajaks und Kanadier, Faltbootfahrer müssen mit Sohlkontakten rechnen
Befahrbarkeit: ganzjährig, Mindestwasserstand 70cm
Anspruch: auch für Anfänger geeignet
Folgestrecke: Werre / Weser

Downloads

Die Werre

Die Werre ist mit einer Länge von 70 Kilometern das größte Gewässer im Ravensberger Hügelland.  Durch den Bau hochmoderner Kläranlagen hat sich die Wasserqualität erheblich verbessert. Indikator hierfür ist der an flach überströmten Flussabschnitten üppig wachsende Flutende Hahnenfuß, eine  Wasserpflanze, die angewiesen ist auf sauerstoffgesättigtes und klares Wasser.
Besonders im Bereich der Ortschaft Schweicheln bilden sich große Kiesbänke im von steilen Uferabbrüchen geprägten Gewässerlauf aus. Hier finden Eisvögel und Uferschwalben ihre Brutplätze.
Von besonderem Reiz ist auch ein Abstecher in die stille Aue der Else, die bei Kirchlengern in die Werre mündet.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK